0

Buchtipps

    Lukas Maisel erzählt uns die Geschichte von Tanner und seiner Frau, die mit ein paar Kühen ein karges, einfaches und stilles Leben in einem Dorf im Schweizer Voralpenland zubringen. Zwei unvorstellbar große Löcher entstehen über Nacht auf seinem Grund und dadurch gerät Tanners Leben nach und nach aus den Fugen.   Diesem feinen Buch mit seiner emotionalen Wucht kann und will man sich nicht entziehen.

Charles Lewinsky nimmt uns mit in die Zeit Napoleons. Louis wächst im Waisenhaus auf. Trotz vieler harter Jahre, findet er sein Glück und erfährt viel Zuneigung und Liebe. Doch die Suche nach seinen Wurzeln lässt ihn nie los.... Der verzweifelte Kampf um die Herkunft fesselt, reibt auf und hallt lange nach. Andrea Dietsche      

Martin Beyer lässt durch Alexander die Familiengeschichte seiner Tante Helene erzählen, die lange nicht von ihrer leiblichen, adeligen Mutter wußte. Sie war als junge Frau politisch aktiv und hat sich später, trotz vieler Widerstände, für den Weg zu einer Künstlerin entschieden. Farbig, prall und unglaublich fesselnd in einer schönen Sprache erzählt.